Banner

Über Uns / Konzeptioneller Ansatz

Willkommen auf der Informationsseite des Jugendtreffs.

Unser Haus ist eine von der Stadt Bad Harzburg getragene Einrichtung. Grundsätzlich ist der Jugendtreff frei zugänglich und offen für alle Kinder und Jugendlichen (Zielgruppe acht bis 21 Jahre), die Lust haben, gemeinsamihre Freizeit zu verbringen.

Die Kinder und Jugendlichen stehen im Zentrum unseres Handelns. Die Freiwilligkeit ist eine Grundvoraussetzung für das Gelingen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Nicht Zwang oder Leistungsdruck, sondern Freiwilligkeit und Eigeninitiative stehen dabei im Vordergrund. Voraussetzung dafür ist allerdings ein respektvoller und toleranter Umgang miteinander.

Kurzfilm: Offene Kinder- und Jugendarbeit in drei Minuten erklärt:

Detailinformationen finden Sie hier:
Meine zweite Heimat – Das Juze. Offene Kinder- und Jugendarbeit. Grundsätze und Leistungen.

Unser Kinder- und Jugendzentrum hält hierzu jeden Monat ein interessantes Programm für Kinder und Jugendliche bereit. Neben dem Alltagstreff für junge Menschen wird regelmäßig gekocht, außerdem gibt es Sport- und Kreativangebote.

Neben dem festen Programm bietet das Jugendzentrum zusätzlich immer wieder Außenaktionen, handwerkliches experimentieren an der nagelneuen Werkbank, diverse Groß-, Brett- und Kartenspiele, Playstation und jede Menge Freizeitspass an.

Freizeitgestaltung und einfach nur abhängen bei der eigenen Musik über unsere mobile Boxen sind aber genauso möglich wie die Nutzung des kostenlosen W-lan inkl. Laptop oder unserer kleinen Bücherei.

Im Jugendtreff wird im Rahmen der Jugendarbeit allen Jugendlichen, unabhängig von ihrer Herkunft, ihres Familienstandes, ihrer Hautfarbe, ihrer Religion und ihren individuellen Kenntnissen und Fähigkeiten, die gleichen Chancen gegeben.

Neben der individuellen Freizeitgestaltung bieten wir

Kinder- und Jugendhäuser erfüllen für die Zielgruppe(n) in einem von Erwachsenen abgegrenzten Raum folgende Funktionen

Ziele

Als Bildungs- und Erziehungsinstanz neben Elternhaus, Kindertageseinrichtungen und Schule kommt der Kinder- und Jugendarbeit als zentrales Element der Jugendhilfe Bedeutung und Verantwortung für die Sozialisation von Kindern und Jugendlichen zu.

Kinder und Jugendliche sollen Schritt für Schritt in die Gesellschaft hineinwachsen können. Das wird ermöglicht durch angemessene Partizipation und durch die Bereitstellung der erforderlichen Angebote der Jugendarbeit zur Förderung der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

Junge Menschen auf ihrem Weg vom Kind zum Erwachsenen zu unterstützen, ihnen bei der Bildung ihrer Identität zur Seite zu stehen, ihre Interessen parteilich zu vertreten und dabei Freiräume zum Ausprobieren zuzulassen und zu gestalten, sind die zentralen Ziele Offener Kinder- und Jugendarbeit. Dazu gehört auch die Schaffung von pädagogisch betreuten Spielmöglichkeiten, informellen Treffs und Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, sowie die Schaffung und der Ausbau von weiteren Freiräumen und Entfaltungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche.

Unsere / die Grundprinzipien der OKJA

Weitere filmische Informationen über die OKJA